1. Festplatte im vcenter oder vSphere Client vergrößeren.
  2. per SSH auf die VM aufschalten und Festplatte aushängen. unmount /dev/sdb1. Wenn dies nicht möglich ist weil ein Prozess läuft. Fehlermeldung „Device is busy“ Kann mann mit unmount -l /dev/sdb1 die Festplatte aushängen, ohne Rücksicht auf Verluste (Quick and Dirty)
  3. Mit dem Befehl e2fsck -f /dev/sdb1 die Festplatte auf Fehler überprüfen.
  4. Mit resize2fs -p /dev/sdb1 das Dateisystem vergrößeren. p= Vergrößert das Dateisystem bis zur maximalen Größe des Logical Volumes oder der Partition
  5. Festplatte mit dem Befehl mount /dev/sdb1 wieder einhängen.
  6. Mit df -h überpüfen.